ÖKOLOGIE

Entwurf zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit Markgraben I Ems unter Nutzung historischer Gewässertrassen.

Die hydraulichen Berechnungen und die Antragsstellung bei der Bezirksregierung erfolgten durch das Büro Technaqua. Die Ausgestaltung und Umfeldplanung wurden vom Büro Objekt und Landschaft in Abstimmung mit der Arge Wolf I Edenfeld erbracht.

Auftraggeber:
Stadt Rietberg,
Rietberg

Realisierung: 2006–2008

Zusammenarbeit:
Technaqua GmbH
Schieder-Schwalenberg